PrimaCom

Kabelanschluss PrimaCom – Festnetz, Internet, Kabelfernsehen

Seit dem Oktober 2017 tritt die Tele Columbus AG unter der einheitlichen Marke PŸUR auf und bündelt damit alle zum Unternehmen gehörenden Gesellschaften wie telecolumbus, primacom, pepcom, cablesurf und KMS.

Die Tarife von PŸUR im Überblick

Hier finden Sie Angaben zum Unternehmen und zu früheren Tarifen.

Das Unternehmen PrimaCom

Die PrimaCom GmbH ist seit Juli 2015 eine 100%ige Tochtergesellschaft der Tele Columbus AG und damit Teil des drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers. Das Unternehmen mit Sitz in Leipzig versorgt vorrangig sein Kerngebiet in Mitteldeutschland über ein hochleistungsfähiges Glasfaserkabelnetz mit Dienstleistungen für Telefonie, Internet und Kabelfernsehen. Die Gesellschaft arbeitet dabei eng mit Wohnungsunternehmen, Hausverwaltungen und Städten zusammen.

Heute beziehen vor allem Kunden in den mitteldeutschen Ballungszentren und östlichen Bundesländern die Produktpalette des Unternehmens PrimaCom über ihren Kabelanschluss. Darüber hinaus werden die saarländische Gemeinde Schiffweiler sowie die nahegelegenen Städte Friedrichsthal und Angelbachthal in Baden-Württemberg mit schnellem Internet versorgt.

Telefonanschluss mit Festnetz Flatrate

Unter der Bezeichnung „Nur Telefon“ offeriert die PrimaCom für monatlich 19,99 Euro einen Telefonanschluss mit Flatrate in das deutsche Festnetz. Wechsler profitieren hier von einer einfachen Rufnummernmitnahme, das erforderliche Kabelmodem wird seitens des Netzbetreibers kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Einrichtung des Anschlusses sowie den Versand der notwendigen Technik wird eine Pauschale erhoben, diese entfällt jedoch häufig bei Werbeaktionen.

Kombinationen aus Telefon, Internet und Kabelfernsehen

Die PrimaCom bietet ihren Kunden alle Möglichkeiten, einzelne Tarife miteinander zu kombinieren und damit die Bedürfnisse an Multimedia- und Telekommunikationsdienstleistungen individuell zu gestalten. Beginnend bei einer Monatsgebühr von 24,99 Euro stehen 2er Kombis mit inklusiver Festnetz Flatrate und Internetzugängen mit bis zu 400 Mbit/s zu Verfügung. Je nach individuellem Bedarf erreichen die Monatsgebühren bis zu 94,99 Euro, ein kostenloses Kabelmodem wird vom Anbieter zur Verfügung gestellt. Wer seinen Kabelanschluss per WLAN nutzen möchte, muss jedoch aufpreispflichtige Optionen für monatlich bis zu 4,99 Euro hinzubuchen. Hier lohnt es sich Werbeaktionen des Unternehmens zu beachten, bei denen diese Optionen häufig kostenlos während der Vertragslaufzeit angeboten werden.

Mit einer 3er Kombi der PrimaCom buchen Kunden ein Rundum-Sorglospaket ab 24,99 Euro monatlich. Aus nur einer Multimediadose beziehen Verbraucher hier den Kabelanschluss HD für Fernsehen in hochauflösender Qualität, Telefonie samt Festnetz Flatrate und schnelles Internet mit bis zu 400 Mbit/s. Die 2er Kombis werden so um die Fernsehkomponente erweitert und garantieren somit die modernste Medienversorgung über das Kabelnetz des Unternehmens. Die Inklusivleistungen der Tarife unterscheiden sich vorrangig in der Downloadgeschwindigkeit, CI+ Modul und die advanceTV Box garantieren Fernsehempfang von über 140 Programmen und Features wie zeitunabhängiges Fernsehen und Mobiles Live-TV.

HD-Fernsehen via Kabelanschluss

Die PrimaCom GmbH wirbt auf ihrer Seite mit fesselnden TV-Erlebnissen und der ganzen Welt des Entertainments. Kabelnutzer erleben schon mit dem Basistarif „HD Einsteiger“ ab monatlich 4,99 Euro die große Vielfalt von über 140 Programmen, davon bis zu 54 Sender in hochauflösender Qualität. Zahlreiche Regionalprogramme, eine wetterunabhängig gleichbleibende Empfangsqualität und wahlweise ein CI+ Modul oder die advanceTV Box runden das Grundpaket ab. Wer sich zusätzlich für interaktive Medieninhalte und zeitversetztes Fernsehen interessiert, dem offeriert der Dienstleister den Kabelanschluss „HD maxdome plus“ oder „HD Vielfalt“. Die dafür notwendige Technik kostet monatlich zwischen 4,99 Euro und 8,99 Euro zusätzlich.

Mindestvertragslaufzeit & Vergünstigungen

Für alle angebotenen Kabeldienste der PrimaCom gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Diese verlängert sich bei nicht fristgerechter Kündigung um ein weiteres Jahr. Zeitlich begrenzte Werbeaktionen bieten häufig Freimonate, Sparvorteile bei der WLAN-Option und den Erlass der Gebühren bei der Einrichtung des Anschlusses.
primacom
News zur PrimaCom

04.05.2017 – PrimaCom Tarifvorteile